Wanderfahrt Miltenberg 2016

heidi-2

Herzlich Willkommen in Churfranken

Vom 18.9.-22.9.2016 reiste der Betriebssport – Kreisverband Minden-Lübbecke e.V. nach Miltenberg am Main, – das liegt  zwischen Spessart und Odenwald.

Der Charm der über 400Jahre alten Fachwerkhäuser in Miltenberg war sehr eindrucksvoll. Bei der Abendwanderung mit den Nachtwächtern durch die mittelalterliche Stadt mit ihren engen, schwierigen, steilen und unebenen Wegen bekamen wir den historischen und geschichtlichen Eindruck von Miltenberg. Wunderbar war der Wanderweg oberhalb der Stadt zur Mildenburg, dem Wahrzeichen der Stadt, in dem sich Ikonen und zeitgenössische Kunstwerke in einem spannungsreichen Dialog präsentieren.

Am Dienstag unternahmen wir eine 4stündige „Fränkische Rotweinwanderung“ im Centgrafenberg in Bürgstadt. An der Tabakhalle in Bürgstadt empfing uns der Gästeführer für das „Weinerlebnis in Franken“ Peter Meisenzahl, zur Wanderung. Von ihm bekamen wir das Fachwissen über die Rebsorte, Geschichte, Geologie und die heimische Tierwelt. Die Rebsorten Spätburgunder, Bacchus und Silvaner konnten direkt am Rebstock mit Blattwerk und Traubenverkostung, sowie mit einer Öchsle-Bestimmung, die z. Zeit bei der Weinlese erfolgt, erkundet werden. Es wurde uns wieder einmal bewusst, wie schwierig es ist, einen guten Tropfen Wein herzustellen. Der Rückweg erfolgte über Streuobstwiesen nach Bürgstadt.

Mittwoch fuhren wir durch das Neckartal nach Heidelberg. Diese historische, geschichtliche Universitätsstadt mit ca.130.000 Einwohnern und ca. 40.000 Studenten wurde uns von unserem Gästeführer Günter vorgestellt. Nach allen Erkundigungen der Sehenswürdigkeiten und der Verkostung der Spezialität „Heidelberger Knödel“ fuhren wir zum Städele hinaus.

Auf der Rückreise aus dem Frankenland, kamen wir in Würzburg an.

Es wurde das UNESCO-Weltkulturerbe, das barocke Residenzschloss – erbaut von Baltharsa Neumann 1719 bis 1744 vollendet – mit seiner wundervollen Gartenanlage besichtigt. Weiter ging es zum Dom -St. Kilian und zur Marienkapelle und dann weiter zur mittelalterlichen Mainbrücke, erbaut 1886. Am Nachmittag erfolgte bei wunderbar warmen, herbstlichen Sonnenstrahlen, für 29 Wanderer die Heimfahrt nach Minden. Nach rund 30 gewanderten Kilometern und viel Spaß sowie bestem Wetter freuen sich alle Teilnehmer schon auf die BKV-Wanderfahrt 2017.